20 Jahre Motorsensen-Zubehör

k

  Putzscheiben

       
       
  Putzscheiben
Kraftvolles reinigen von Einfahrten, Geh- und Gartenwegen. Enorme Putzleistung dank robuster Stahlbürsten. Für den professionellen Einsatz geeignet!
 

 

  Inhaltsverzeichnis
  1. Putzscheiben    
  2. Vorher - Nachher    
  3. Bestellen    
  4. Technische Details    
  5. Bedienungsanleitung    
  6. Tipps    

 

 

  1. Putzscheiben  
       
 

Einsatzbereich

  • Besonders geeignet für die Reinigung von Verbundsteinen, Gartenplatten, sowie Betonflächen.
  • Hervorragende Leistung beim Putzen von Einfahrten, Geh- und Gartenwegen.
  • Entfernt oberflächliche Moos- und Unkrautverwachsungen, Algenrückstände usw.
  • Enorme Putzleistung dank robuster Bürsten.
 
       
  Die Scheiben sind nach PrSG geprüft, sowie mit SUVA-Baumusterbescheinigung Nr. 6453/..d zertifiziert. Nur für den CH-Markt zugelassen.  

 

 

  2. Vorher - Nachher    
       
   
Vorher Nachher

 

 

  3. Bestellen    
  Sämtliche Produkte können bei Ihrem Fachhändler bestellt und bezogen werden. Kein Direktbezug!  
 
  Artikel Details Nummer  
  Putzscheibe Bohrung Ø 20,0 mm PS-20
  Putzscheibe Bohrung Ø 25,4 mm PS-25  

 

 

  4. Technische Details    
       
  Technische Details
- Stahlbürsten auswechselbar
- Für den professionellen Einsatz geeignet.
- Aufnahmebohrungen 20,0 oder 25,4 mm
- Alle Teile einzeln erhältlich
- Geprüft nach PrSG
- CH-Qualitätsprodukt! Fast alle Zulieferanten sind ISO-zertifiziert.
 
  Betriebsdrehzahl
Max. Scheiben-Drehzahl
3'500 U/min.
5'300 U/min. *
 
    * Die theoretische Drehzahl der Maschine kann höher sein.  
  Die Scheiben sind nach PrSG geprüft, sowie mit SUVA-Baumusterbescheinigung Nr. 6453/..d zertifiziert. Nur für den CH-Markt zugelassen.  

 

 

  5. Anleitung    
  Die Inbetriebnahme ist so lange untersagt, bis festgestellt wurde, dass die Maschine, in die diese Putzscheibe eingebaut werden soll, den Maschinenrichtlinien 2006/42/EG entspricht. Die Betriebsanleitung muss vor Inbetriebnahme der Scheibe unbedingt gründlich studiert und verstanden werden.  
     
 
Bedienungs-Tipps
  • Um die Standzeiten der Bürsten zu erhöhen, wird eine grobe Vorreinigung mit einem geeigneten Werkzeug empfohlen. Zum Beispiel grosse Moospolster und Unkrautstöcke mit einem Spachtel abstossen.
  • Entfernen Sie alle losen Teile wie Aeste, Steine, Unkrautbüschel usw. vor dem Einsatz der Putzscheibe (Unfallgefahr durch herumfliegende Teile)!
  • Lassen Sie nun die rotierende Putzscheibe langsam und gezielt über die Fläche gleiten.
  • Scheibe nie überdrehen und nur in Bodennähe auf Touren bringen. Ruhige Arbeitsweise mit recht wenig Tourenzahl bringt den grössten Erfolg.
 
       
 
Achtung!
  • Die Putzscheibe entfernt mechanisch, d.h. durch rotierende Stahlborsten Verwachsungen und Verfärbungen auf harten Unterlagen. Sie entfernt keine Wurzelstränge im Boden! Es ist mit einem erneuten Unkrautwachstum zu rechnen.
  • Die Scheibe nicht verwenden bei lasierten Platten oder sonstigen kratzanfälligen Unterlagen!
  • Es wird keine Garantie übernommen für Schäden, die aus unsachgemässem Gebrauch entstehen.
 
       
 
Sicherheitsvorschriften
Bei der Benutzung sind die nationalen Vorschriften zu beachten, insbesondere:
- Persönliche Schutzausrüstung
- Schneideteile bewegter Werkzeuge

Im Weiteren sind die Sicherheitsvorschriften in der Betriebsanleitung der Motorsense zu befolgen. Nur Originalteile verwenden (Produkthaftung). Vorgabe der Tourenzahl beachten.
 
       
 
Bürsten wechseln
  • Immer alle 4 Bürsten gleichzeitig wechseln.
  • Auch die Schrauben ersetzen.
  • Schrauben fest anziehen (Sicherung mit Loctite 270 fest)
  • Nur Originalteile verwenden aus Sicherheitsgründen!
  • Wenn eine Bürste oder Ersatzteil über die normale Abnutzung hinaus verbraucht/schadhaft ist, muss es gewechselt werden.
 
       
 
Reihenfolge der Montage
1. Schraube M10
2. Druckfeder
3. Scheibe (20,0 oder 25,4 mm Bohrung)
4. Gummiring schwarz
5. Topfbürste mit M10-Gewinde
6. Mutter M10
 

 

 

  6. Tipps    
       
  1. Kontrollieren Sie das Gerät vor jedem Einsatz auf Mängel.
2. Verwenden Sie immer einwandfreie Bürsten.
3. Ersetzen Sie die Bürsten rechtzeitig.
4. Arbeits-Drehzahl von ca. 3'500 U/min. einhalten!
5. Vorarbeiten seriös ausführen (siehe Bedienungsanleitung).
6. Aus  Sicherheitsgründen nur Originalteile verwenden.
7. Verbogene Scheiben müssen gerichtet werden.
 

 

 

  Alle Angaben ohne Gewähr! Ç nach oben